VMS - Vitomechanische Schwingungen bieten neue Trainings- und Therapiemöglichkeiten

 

Muskeltraining

  •  Muskelaufbau und Kondition des Pferdes werden gefördert
  •  Schneller Trainingserfolg ohne Überforderung von Muskeln, Sehnen, Gelenken
  •  Muskelerhalt, z.B. bei verletzungsbedingter Trainingspause
  •  Muskellockerung, Lösen von Verspannungen


Regeneration / Wellness

  •  nach starker Beanspruchung
  •  zur Vorbereitung auf Turniere
  •  Verbesserung der Durchlässigkeit


Therapie von Gliedmaßenerkrankungen

  •  Durchblutungsförderung
  •  chron. Hufrehe
  •  Podotrochlose (Hufrollenerkrankung)
  •  Sesamoidose (Fesselträgererkrankung)
  •  Tendinitiden (Sehnenerkrankung)
  •  Lymphödem


Zur Behandlung wird das Pferd in den multifunktionalen Trainings- und Therapiestand geführt. Es steht auf vier mit Gummi gepolsterten Platten, die über eine Computersteuerung unabhängig voneinander in horizontaler sowie in vertikaler Richtung in Bewegung versetzt werden. So entstehen die Vitomechanischen Schwingungen (VMS).

Das Pferd ist nun angehalten, diesen feinen Schwingungen entgegenzuwirken. Hierbei werden Mikrokontraktionen in der Muskulatur ausgelöst. Anders als beim herkömmlichen Training hat dies den Effekt, dass die Muskeln trainiert und der Muskelaufbau und die Kondition des Pferdes auf schonende A
rt und Weise gefördert werden, ohne Bänder, Sehnen und Gelenke zu belasten.



Wir bieten eine ambulante Therapie auf dem Hof Feuler (Anfahrt Hof Feuler).

Termine auf Anfrage.